+++ Sektionsleitersitzung am 16.09.2019  19:00 Uhr GH Rettenbacher +++ Meldungen für Wintermeisterschaften sind bei der Sektionsleitersitzung abzugeben, sowie das VEREINSDATENBLATT+++

B17 Turniere

Hier findet ihr Informationen zu Bezirk, Region, Landes und Staatsmeisterschaften. Insbesondere zu Veranstaltungen die nicht auf Vereinsebene veranstaltet werden und bei denen Mannschaften aus dem Bezirk teilnehmen/teilnahmen und/oder dabei Erfolge erzielten.

Die Sportunion Inzersdorf belegte bei der heurigen Landesmeisterschaft in Schardenberg den hervorragenden 4. Rang. Im Viertelfinale gelingt ein guter Start und gegen Alberndorf gewinnt man beide Partien und steigt damit ins Halbfinale auf.Das Spiel gegen Losenstein wird zum Krimi. Nachdem man das erste Spiel verloren hatte, dreht Inzersdorf das zweite Spiel nach einem 0:11 Rückstand und gewinnt noch 13:11. Eine Entscheidungsspiel musste über den Aufstieg ins Finale und damit über die Qualifikation für die zweite Bundesliga entscheiden. Mit dem letzten Schuss fixiert Losenstein das 15:15 Remis und Inzersdorf verpasst durch die schlechtere Quote (23:29) haarscharf den größten Erfolg eines Teams aus unserem Bezirk in den letzten Jahren!

lm 2019 inzersdorf

Die Bezirksmeisterschaft Ziel findet am Donnerstag den 08.02.2018 auf der Kunsteisbahn in Kirchdorf statt.

Details entnehmen Sie bitte der Ausschreibung: LINK
Am Samstag den 11. Juni wurde der 15 Raiffeisencup mit dem Abschlussturnier und der anschließenden Siegerehrung abgeschlossen. 14 Mannschaften hatten sich in der Bezirkssporthalle in Kirchdorf eingefunden um den Abschluss-Sieger zu küren.
ASKÖ Kirchdorf gewann das Abschlußturnier vor Sportunion Inzersdorf und der SPG Steyrling-Roßleithen.

Zum Meisterschaftsendstand geht es hier (bitte auf den Text klicken)
Zu den Fotos vom Abschlussturnier und der Siegerehrung geht es hier (bitte auf den Text klicken).
raiffeisencup 2015-16 abschlussturnier

Bei den Zielbewerben haben sich folgende Vereine aus unseren Bezirk beteiligt: Asko Kirchdorf, Union Inzersdorf, Union Windischgarsten, Union Adlwang und SPG Steyrling/Roßleithen. Doppel Sieg für Askö Kirchdorf bei den Herren Zielbewerben. Platz eins für Weiss Wolfgang mit 337 Punkte vor seinem Vereinskameraden Egelseder Hubert mit 317 Punkte, den dritten Rang erreichte Neuwirth Werner mit 275 Punkte von der Union Inzersdorf.

Bei den Senioren Bewerben gab es für den Askö Kirchdorf einen dreifach-Sieg. 1. Rang Weiss Wolfgang mit 326 Punkten, 2. Rang Stegmüller Walter mit 291 Punkten, den dritten Rang belegte Egelseder Hubert mit 241 Punkten.

Bei den Damen Zielbewerben war Union Inzersdorf erfolgreich. Platz eins belegte mit einer grandiosen Leistung Scheidleder Roswitha mit 327 Punkten, Rang zwei belegte Pils Anita mit 263 Punkten, dritte wurde Schwarzenbrunner Irmgard mit 170 Punkten.

Bei den Zielbewerben der Seniorinnen siegte Scheidleder Roswitha mit 278 Punkten, den zweiten Rang erreichte Schwarzenbrunner Irmgard mit 227 Punkten, dritte wurde Heftberger Maria mit 208 Punkten.

Es gab bei dieser Bezirksmeisterschaft Ziel Doppelsiege für Weis Wolfgang und Scheidleder Roswitha.
BO Alois Fürweger gratulierte den erfolgreichen Spieler/Innen und wünscht ihnen für die bevorstehende Landesmeisterschaft viel Erfolg. bm ziel 2016 sommer herren bm ziel 2016 sommer damen bm ziel 2015 sommer senioren bm ziel 2016 sommer seniorinnen
Silbernes Wochenende für den Askö Kirchdorf bei der Askö Bundesmeisterschaft Herrn.  Askö Kirchdorf siegte bei der Askö Landesmeisterschaft Herren, somit haben sie erstmalig den Aufstieg in die Askö Bundesmeisterschaft Herren geschafft. Die Askö Bundemeisterschaft Herren fand in der Europahalle in Trimmelkam/St Radigund im Bundesland Salzburg statt. Fünfzehn Mannschaften waren aus den neun Bundesländern am Start. Die Askö Herren Mannschaft spielte von Anfang an mit einer überragenden Leistung mit den andern Mannschaften um den Sieg in der Askö Bundesmeisterschaft mit. Die Askö Spieler Weiss Wolfgang, Lehner Franz, Lang Andreas und Pühringer Hubert mussten sich von der Steirischen Mannschaft ESV Pongratz Kowald Voitsberg Punktegleich knapp geschlagen geben. Ein tolles Ergebnis für den Oberösterreichischen Askö Landesverband der mit Askö Kirchdorf zweiten Rang und Askö Bad Ischl den vierten Rang erreicht hatte.

askoe bm 2015 ue50 IMG-20150919-WA0003askoe bm 2015 ue50 IMG 1700askoe bm 2015 ue50 IMG 1705askoe bm 2015 ue50 ergebnisliste 1



Bezirksobmann Alois Fürweger eröffnete die 14. Raiffeisenbezirks Abschussfeier im Stadtgasthof Rettenbacher. Spieler/innen von 35 Mannschaften, die im Raiffeisenbezirkscup gespielt haben waren anwesend. Obmann Fürweger konnte von der Stadt Kirchdorf Bürgermeister Wolfgang Veitz und von der Raiffeisenbank Kremsmünster Mag. Karl Klinsner als Ehrengäste begrüßen.

BO Fürweger konnte von den erfolgreichen Ergebnissen bei den Landesbewerben und Staatsmeisterschaften berichten. Weiss Wolfgang vom Askö Kirchdorf wurde Staatsmeister im Mannschaftsbewerb Ziel und Vize Staatsmeister im Einzelbewerb. Von der Union Inzersdorf wurde Roswitha Scheidleder Staatsmeisterin im Mannschaftsbewerb und Vizestaatsmeisterin im Einzelbewerb sowie im dritten Bewerb der Seniorinnen-Einzel Österreichische Meisterin. Weiters wurden bei den Landesbewerben gute Ergebnisse von den Mannschaften die teilgenommen haben erreicht.

Mannschaften aus allen drei Gruppen nahmen am Abschlussbewerb teil. SPG SV Steyrling/Roßleithen gewann das Turnier vor der Heimmannschaft Askö Kirchdorf I, mit drei Punkten Vorsprung. Ditter wurde EKV Rühler, punktegleich mit Askö Kirchdorf I.

Die Ehrengäste haben den Mannschaften und Spielerinnen und Spielern zu den goldenen und silbernen Medaillen gratuliert und wünschten den Mannschaften und Spieler/Innen für die bevorstehenden Meisterschaften viele Erfolge und gute Platzierungen. Abschließend dankte BO Fürweger den Firmen und Geschäftsleuten für die vielen Warenspenden und der Raiffeisenbank für die Unterstützung. Den Vorstandsmitgliedern und Funktionären/innen in den Vereinen dankte er für die gute Arbeit, die sie in den Vereinen leisten, denn ohne deren Engagement würden diese Erfolge der Vereine nicht erreicht werden.



Herren2

Herren MS2

Damen2

Damen MS2
Seniorinnen2
ziel 2015 herren ergebnisliste
ziel 2015 damen ergebnisliste

ziel 2015 senioren ergebnisliste

ziel 2015 seniorinnen ergebnisliste

SG SSV Alkhoven gewann die Ü 50 Oberliga in Kirchdorf



Mannschaften aus sechs Bezirken spielten heute um den Aufstieg zu den Landesmeisterschaften in Kirchdorf. SG SSV Raiffeisen Alkhoven vom Bezirk Eferding gewann den heutigen Bewerb in Kirchdorf vor der Heim-Mannschaft ASKÖ Kirchdorf mit 2 Punkten Vorsprung.

ASKÖ Kirchdorf erreichte aufgrund der besseren Quoten gegenüber den dritt- und viertplatzierten Mannschaften den zweiten Rang. Ausschlaggebend für den zweiten Rang war der Sieg gegen den ASKÖ Weyer in der letzten Runde mit 16:8.

Rang 3 ging somit an die Mannschaft ASKÖ St. Martin mit einer besseren Quote von 53/100 gegenüber den viertplatzierten aus ESV Ernsthofen (Steyr).SSV Alkoven und Askö Kirchdorf spielen am 16.Mai in St. Valentin in der in der höchsten Spielklasse
von Oberösterreich in der Landesmeisterschaft mit .




Oberliga Ü 50Ü50 Oberliga Mitte Ost 004Ü50 Oberliga Mitte Ost 003
Ü50 Oberliga Mitte Ost 002Ü50 Oberliga Mitte Ost 001
Spannende Regionmeisterschaft in der Askö Stockhalle in Kirchdorf. Mannschaften aus den Bezirken Wels, Steyr und Kirchdorf sind angetreten und spielten um den Aufstieg in die Oberliga der Herrn, die am 9. Mai in Marchtrenk gespielt wird. Die Mannschaft aus St. Pankraz führte bis zur 14.Runde und musste in der letzten Runde die Führung ASK St. Valentin abgeben. Durch die hohe Niederlage im letzten Spiel gegen SV Forrelle Steyr (23:3), rutschten die St. Pankrazer noch auf den dritten Rang ab. Zweitbeste Mannschaft aus dem Bezirk Kirchdorf wurde TUS Kremsmünster und sicherte sich mit St. Pankraz den Verbleib in der Region. Die weiteren Mannschaften, Union Pettenbach, Askö Kirchdorf II, und Union Inzersdorf müssen sich wieder für die Regionsmeisterschaft im Bezirk qualifizieren. Die vielen Zuschauer sahen durchgehend sehr spannende Spiele. Die Siegerehrung fand im Stadtgasthof Rettenbacher statt. BO Alois Fürweger dankte allen Mannschaften fürs Fairplay, den beiden Schiedsrichtern für die Spielführung und wünschte den Mannschaften eine unfallfreie Heimfahrt.
Ergebnisliste Reg. 5 BildRegion 5 020Region 5 018Region 5 016Region 5 013
Spannende Bezirksmeisterschaft der Herren. Im Ersten Drittel der BM. gab es spannende Spiele. EKV Rühler II Askö Kematen, TUS Kremsmünster I und St Pankraz gewannen alle Spiele. Im zweiten Drittel übernahmen die St. Pankrazer die Tabellenführung und der Askö Kematen kämpfte sich zum zweiten Platz vor. Sie spielten in der zehnten Runde gegen U. Windischgarsten und verloren den zweiten Tabellenrang an die U. Windischgarste. TUS Kremsmünster siegte in der letzten Runde und erreichte den zweiten Platz und steigt mit der Mannschaft St. Pankraz in die Region 5 auf, die am Samstag den 25. April in Kirchdorf ausgetragen wird. Den dritten Rang erreichte U. Windischgarsten. Askö St. Pankraz wurde mit sechs Punkten Vorsprung überlegener Bezirksmeister vor TUS Kremsmünster I. BO Alois Fürweger dankte den Mannschaften bei der Siegerehrung, die im Gasthof Rettenbacher stattfand für die zahlreiche Beteiligung, fürs Fairplay und beim Schiedsrichter für seine Einsätze. Die Bezirksmeisterschaft wurde nach dem Essen im Stadtgasthof Rettenbacher beendet.

Ergebnisliste Herren BM

Rang 1: St. Pankraz
BM . Herren 034

Rang 2: TUS Kremsmünster I
BM . Herren 035

ASKÖ Kematen Piberbach
BM . Herren 036


BM . Herren 037
Union Inzersdorf schaffte den Aufstieg in die Region. Rang 2 ging an ASKÖ Kematen/Piberbach. Dritter wurde Union Bad Hall.

Mixed und Askö Turnier 001
Rang 1 Union Inzersdorf

Mixed und Askö Turnier 003Rang 2 ASKÖ Kematen Piberbach

Mixed und Askö Turnier 002
Rang 3 Union Bad Hall
Im Bezirk 17, Kirchdorf, starteten die Ü 50 Bezirksmeisterschaften mit den Sommerbewerben 2015. Neun Mannschaften kämpften um den Aufstieg in die Region Ost. Es war bis zum letzten Durchgang spannend und ungewiss, wer den Aufstieg in die Region Ost schafft. Vier Mannschaften: TUS Kremsmünster, Union Windischgarsten, EKV Rühler und Union Inzersdorf lieferten sich spannende Spiele. TUS Kremsmünster setzte sich gegen die drei Verfolger-Mannschaften von U. Windischgasten, EKV Rühler und U. Inzersdorf mit einem klaren Sieg an die Tabellenspitze. Somit wurde mit diesen drei gewonnenen Spielen der Grundstein für den Aufstieg in die Region gesetzt. Der Bezirk Kirchdorf ist jetzt mit vier Mannschaften in der Region Ost, am 18 April in Marchtrenk gegen Mannschaften aus den Bezirken Steyr und Wels vertreten. Dort wird um den Aufstieg in die Oberliga gespielt. Bezirksobmann Alois Fürweger wünscht den vier Mannschaften aus dem Bezirk17, Kirchdorf, gute Platzierungen und hofft, dass die eine oder andere Mannschaft den Aufstieg in die Oberliga schafft.


Ergebnisliste Ü50


Das Siegerpodest: Rang 1: TUS Kremsmünster, Rang 2: Union Windischgarsten, Rang 3: EKV Rühler
Bezirkseisterschaft Ü 50 007



















Rang 1: TUS Kremsmünster
Bezirkseisterschaft Ü 50 005

Rang 2:Sportunion Windischgarsten
bezirkseisterschaft 2015 sommer ue50 03

Rang 3: EKV Rühler
Bezirkseisterschaft Ü 50 004

 

Ziel DamenSeniorinnen ZielZiel Senioren HerrenZiel Herren

Die Mixed-Mannschaft der Union Inzersdorf spielte am Sonntag in Vöcklabruck in der Reva Halle in der Oberliga. Es sind Mannschaften aus sechs Bezirken angetreten. Sie kämpften um den Einzug in die Landesmeisterschaft. Von allen Mannschaften haben zwei Mannschaften den Einzug in die Landesmeisterschaft erreicht. Union Inzersdorf wurde Tabellenerster vor ESV Askö Eisbär Marchtrenk und HBV Gebol Asten (Rang 3). Die Mannschaft aus Inzersdorf ist mit Gerhard Heidlmayr, Werner Neuwirth, Heidi Neuwirth und Roswitha Scheidleder angetreten. Für den Bezirk 17, Kirchdorf, ist es sehr erfreulich wieder eine Mannschaft bei der Landesmeisterschaft zu stellen. Bezirksobmann Alois Fürweger gratuliert sehr herzlich zum Aufstieg und wünscht der Mannschaft aus Inzersdorf viel Erfolg bei der Landesmeisterschaft am 10. Jänner 2015 in Ried im Innkreis.

sportunion inzersdorf rang1

Von links nach rechts: Vize Präsident Pleyer Dietmar, Neuwirth Werner, Scheidleder Roswitha, Neuwirth Heidi und Heidlmayr Gerhard


Zielbewerb Winter 2015 Ausschreibung
zielbewerb winter 20145 ausschreibung

Sensationelles Abschneiden bei den Staatsmeisterschaften der Stockschützen Ziel im Einzel und Mannschaft Bezirk 17-Kirchdorf mit Weiss Wolfgang Askö Kirdorf, Roswitha Scheidleder U. Inzersdorf.
Die oberösterreichische Mannschaft wurde mit überragenden 60 Punkten vor der Steiermark (318 Pkt) Staatsmeister im Mannschaftsbewerb am 13. September 2014. Die Mannschaft bestand aus Helmut WIESMÜLLER, Wolfgang WEISS, Mario EILE und Andi GUTTENBERGER. Die Steiermark war vertreten durch Michael KRENN, Karl SCHWARZL, Franz REISINGER und Otmar MARL. Am dritten Rang platzierten sich die Herren Robert RESSENIG, Markus WALLNER, Kevin KRONEWETTER und Helmut BERGER aus Kärnten (314 Pkt).


Ein sensationelles Ergebnis aus Sicht des Kirchdorfer Stockschützen erreichte Wolfgang Weiss vom ASKÖ Kirchdorf bei den Staatsmeisterschaften im Ziel-Einzel Bewerb am 13. September 2014. Wolfgang erreichte nach einem sensationellen Turnierverlauf den Vize-Staatsmeister Titel. Dabei stand nach Ende der Runde lediglich ein Rückstand von 6 Punkten auf den Staatsmeister Helmut Wiesmüller von der Union Atzbach (512 Pkt). Der Vorsprung auf den drittplatzierten Andi Guttenberger vom SV Gramastetten betrug 3 Zähler.

 Am zweiten Tag der Staatsmeisterschaft war Roswitha Scheidleder nochmals für den LV, Bez. und Union Inzersdorf in Hochform.

In der Damen Mannschaft wurde der OÖ Landesverband mit seiner Mannschaft österreichischer Staatsmeister mit 302 Punkten. Rang zwei belegte der LV Steiermark mit 296 Punkten. Rang drei belegte LV Salzburg mit 294 Punkten. Die OÖ Damen Mannschaft war vertreten durch Sandra Markowycz, Roswitha Scheidleder, Sylvia Ahammer und Erika Augustin.

Im Zielbewerb der Damen siegte Silvia Ahamer mit 507 Pkt. vor Roswitha Scheidleder mit 501 Pkt. Rang drei wurde LV Salzburg mit 484 Pkt.

Im Bewerb Seniorinnen holte Roswitha Scheidleder die zweite Gold mit 289 Pkt. vor Erika Augustin mit 288 Pkt. Rang drei erreichte die Salzburgerin Claudia Sommerer mit 271 Pkt.

Für den LV OÖ war es eine erfolgreiche Staatsmeisterschaft in den Bewerben der Herren, Senioren, Damen, Seniorinnen, Jugend U 14, U16 Da., U16 Hr. U19 Da. Hr.U19 und U 23 Da. U 23 Hr.

 

  • Rang 1                  LV OÖ                                 12 Gold                5 Silber                 3 Bronze

  • Rang 2                  LV Steiermark                   2                             11                           3

  • Rang 3                  LV Kärnten                         2                             1                             4

  • Rang 4                  LV Tirol                                2                             1                             0

  • Rang 5                  LV Niederösterreich      1                             0                             3

  • Rang 6                  LV Burgenland                  0                             1                             0

  • Rang 7                  LV Salzburg                        0                             0                             5

  • Rang 8                  LV Wien                              0                             0                             1

Für die Vereine ASkö Kirchdorf und Union Inzersdorf waren dies die erfolgreichsten Staatsmeisterschaften der Vereinsgeschichte. Der Bezirksvorsitzende und Bezirksvorstand gratulieren Wolfgang Weiss und Roswitha Scheidleder recht herzlich zu den sportlichen Erfolgen.

Herren

Damen

Herren MS

Damen MS

Seniorinnen



Zieltraining 2014/2015 Bezirk 17 Kirchdorf

Termine / Spielorte

Datum  Ort
Sonntag, 31. August 2014  Inzersdorf
Sonntag, 28. September 2014  Inzersdorf
Sonntag, 26. Oktober 2014  Inzersdorf
Sonntag, 22 Februar 2015  Kirchdorf/Krems
Sonntag, 29 März 2015  Kirchdorf/Krems
Sonntag, 26. April 2015  Kirchdorf/Krems

Der Bewerb findet jeden letzten Sonntag in den Monaten August, September, Oktober 2014 bzw. jeden letzten Sonntag in den Monaten Februar, März, April 2015 statt. Von 6 möglichen Ergebnissen werden die 4 besten gewertet.

Nennung ist jeweils von 18-19 Uhr - Nenngeld pro Teilnehmer 1,50 Euro
Bitte (nach Möglichkeit) immer Rückspieler mitnehmen!

Samstagnachmittag, den 28. Juni um 13:00 wurde der Bezirkscup in der Askö Stockhalle mit zwölf Mannschaften abgeschlossen. Bezirksobmann Alois Fürweger leitete das Turnier. Die Spielgemeinschaft SV Steyrling/SV Roßleithen gewann überlegen das Raiffeisen-Abschluss-Turnier mit fünf Punkten Vorsprung (siehe Ergebnisliste). Um 20 Uhr fand im Stadtgasthof die Siegerehrung der gespielten Zielbewerbe und des 13. Cupabschluss Turniers statt. BO Fürweger konnte bei der Siegerehrung den Bürgermeister der Stadt Kirchdorf, Wolfgang Veitz und Dir. Franz Forsthuber, sowie die Spitzensportler des Bezirk 17, Staatsmeisterin Roswitha Scheidleder, Vizestaatsmeister Wolfgang Weiss und Staatsmeister Hubert Eglseder begrüßen. Alle Ehrengäste unterstrichen ebenfalls die Leistungen der Mannschaften, die sie bei den Bezirks- und Landesbewerben erreicht hatten. BO Fürweger dankte allen Vereinen, Funktionär/Innen und Mannschaften für die gute Zusammenarbeit sowie den Firmen, Wirten und Geschäften für die zahlreichen Warenspenden, die er für die Siegerehrung des 13. Raiffeisen-Bezirkscups erhalten hatte. Die Ehrengäste und BO Fürweger wünschten den Mannschaften viel Erfolg für die bevorstehenden Meisterschaften.

Hier das Endergebnis des Raiffeisencup Abschlußturniers vom 28. Juni 2014 in Kirchdorf.

cup 2013 2014 abschluss ergebnisliste 1

Schnuppertag für Schüler in Kirchdorf 2014

Bezirksobmann Alois Fürweger und Askö Sektionsleiter Walter Stegmüller konnten beim Schulversuch Fachlehrerin Ulli Aichhorn von der Hauptschule II Kirchdorf mit elf Schülern in der Askö Stockhalle begrüßen. Nach der Aufwärmrunde wurden die Schüler in vier Gruppen eingeteilt plus Fachlehrerin. Sie spielten ein Turnier, jeder gegen jeden, mit Rückrunde. Die Schüler waren sehr motiviert und voll bei der Sache. Frau Fachlehrer Ulli Aichhorn plant im nächsten Schuljahr wieder mit ihren Klassenschülern in die Askö Stockhalle zu kommen. BO Alois Fürweger: „Es wäre schön, wenn andere Hauptschulen auch für den Stocksport Interesse zeigen würden. Es würde mich besonders freuen, wenn bei den Schülermeisterschaften auch Schulen aus unserem Bezirk teilnehmen würden.“PICT0383PICT0382PICT0381PICT0380
kirchdorf schueler 2014
ZIEL HERREN BEZIRKSMEISTERSCHAFT 29.05.2014

Ra. Start Nr. Spieler Verein Bezirk Punkte DG. D1 D2 D3 D4 Sum.
1 1 Egelseder Hubert B17 326 1 42 60 46 18 166
Askö Kirchdorf 2 44 50 48 18 160
2 10 Neuwirth Werner B17 304 1 40 60 42 10 152
U. Inzersdorf 2 44 60 42 6 152
3 11 Heidlmaier Gerhard B17 286 1 18 60 28 22 128
U. Inzersdorf 2 40 52 44 22 158
4 5 Stegmüller Walter B17 268 1 48 32 36 10 126
Askö Kirchdorf 2 52 40 34 16 142
5 13 Bankler Harald B17 264 1 42 40 32 16 130
Askö St. Pankraz 2 46 50 28 10 134
6 2 Weiss Wolfgang B17 261 1 38 34 46 4 122
Askö Kirchdorf 2 54 37 40 8 139
7 8 Aigner Herbert B17 257 1 40 47 28 16 131
SPG SV Steyrling/Roßleithen 2 34 40 42 10 126
8 9 Wimberger Franz B17 256 1 32 40 26 6 104
SPG SV Steyrling/Roßleithen 2 44 60 26 22 152
9 19 Stegmüller Christoph B17 246 1 28 50 28 4 110
Askö Kirchdorf 2 42 50 40 4 136
10 7 Fischer Alois B17 242 1 44 37 38 6 125
U. Windischgarsten 2 32 47 38 0 117
11 17 Kranzl Hermann B17 234 1 42 44 26 24 136
U.Adlwang 2 46 18 18 16 98
12 12 Bankler Mario B17 233 1 36 27 44 8 115
Askö St. Pankraz 2 44 32 36 6 118
13 14 Irkuf Franz B17 230 1 28 40 34 8 110
U. Bad-Hall 2 40 50 10 20 120
14 18 Binder Walter B17 220 1 20 44 26 26 116
U. Bad-Hall 2 26 44 14 20 104
15 16 Löhnert Helmut B17 217 1 50 45 6 10 111
U. Adlwang 2 18 50 36 2 106
16 4 Stegmüller Thomas B17 210 1 44 35 22 0 101
Askö Kirchdorf 2 40 19 36 14 109
17 6 Fürweger Alois B17 178 1 14 30 18 6 68
U.Steinbach/Ziehberg 2 28 34 32 16 110
18 3 Neubauer Jürgen B17 174 1 34 37 22 4 97
Askö Kirchdorf 2 20 27 22 8 77
19 15 Strasser Gerhard B17 136 1 16 45 10 0 71
SV Köhlenschmied 2 16 19 18 12 65

ZIEL  SENIOREN BEZIRKSMEISTERSCHAFT 29.05.2014

Ra. Start Nr. Spieler Verein Bezirk Punkte DG. D1 D2 D3 D4 Sum.
1 5 Weiss Wolfgang B17 316 1 52 50 30 24 156
Askö Kirchdorf 2 44 50 54 12 160
2 6 Neuwirth Werner B17 296 1 48 60 26 10 144
U. Inzersdorf 2 46 60 30 16 152
3 7 Irkuf Franz B17 272 1 42 47 24 18 131
U. Bad-Hall 2 30 47 48 16 141
4 8 Egelseder Hubert B17 269 1 42 47 34 12 135
Askö Kirchdorf 2 44 44 42 4 134
5 9 Kranzl Hermann B17 250 1 42 44 20 14 120
U. Adlwang 2 26 60 20 24 130
6 10 Atzlinger Johann B17 249 1 44 32 30 16 122
Askö Kirchdorf 2 38 35 34 20 127
7 1 Wimberger Franz B17 244 1 42 42 16 18 118
SPG SV Steyrling/Roßleithen 2 40 52 26 8 126
8 2 Fürweger Alois B17 240 1 36 32 32 8 108
U,Steinbach/Ziehberg 2 50 34 30 18 132
9 3 Fischer Alois B17 221 1 36 50 30 4 120
U. Windischgarsten 2 24 47 28 2 101
10 4 Löhnert Helmut B17 206 1 32 60 8 0 100
U. Adlwang 2 22 50 24 10 106
11 11 Binder Walter B17 166 1 26 27 24 16 93
U. Bad-Hall 2 28 35 0 10 73

ZIEL  DAMEN  BEZIRKSMEISTERSCHAFT 29.05.2014

Ra. Start Nr. Spieler Verein Bezirk Punkte DG. D1 D2 D3 D4 Sum.
 1   Scheidleder Roswitha B17 292 1 46 52 44 6 148
U.Inzersdorf 2 52 42 34 16 144
 2   Neuwirth Heidi B17 168 1 26 27 20 8 81
U.Inzersdorf 2 28 37 12 10 87
 3   Heftberger Maria B17 164 1 40 24 10 2 76
U. Inzersdorf 2 40 22 22 4 88
 4   Holzinger Anna B17 144 1 24 17 10 10 61
U. Inzersdorf 2 14 45 8 16 83

ZIEL  SENIORINNEN BEZIRKSMEISTERSCHAFT 29.05.2014

Ra. Start Nr. Spieler Verein Bezirk Punkte DG. D1 D2 D3 D4 Sum.
 1   Scheidleder Roswitha B17 323 1 52 55 40 16 163
U.Inzersdorf 2 44 60 38 18 160
 2   Neuwirth Heidi B17 221 1 38 37 22 2 99
U.Inzersdorf 2 40 42 26 14 122
 3   Heftberger Maria B17 178 1 32 25 18 6 81
U. Inzersdorf 2 36 25 24 12 97



SPG Steyrling/Roßleithen schaffte den Aufstieg zur Landesmeisterschaft

Fünfzehn Mannschaften aus sieben Bezirken kämpften am Samstag, den 17. Mai 2014 in der Stocksporthalle Traun um den Aufstieg zur Landesmeisterschaft. (1 Bezirk Linz, 5 Bezirk Steyr, 6 Bezirk Wels, 7 Bezirk Salzkammergut, 8 Bezirk Bad-Ischl, 14 Bezirk Alkoven, 17 Bezirk Kirchdorf).
Aus dem Bezirk Kirchdorf waren Union Inzersdorf und die SPG SV Steyrling/SV Roßleithen am Start. SPG Steyrling/Roßleithen erreichte den zweiten Rang und steigt damit in die höchste Spielklasse des Stocksports von Oberösterreich auf. Union Inzersdorf hatte in der OL den Klassenerhalt nicht erreicht und steigt wieder in die Region 5 ab.

Für unseren Bezirk ist dies ein guter Erfolg, denn zum ersten Mal haben wir zwei Vereine bei der Landesmeisterschaft am 31 Mai und 1. Juni am Start.



zum Vergrößern der Bilder bitte auf die Fotos klicken.
Am 4. Mai 2014 wurde die Senioren Ü50 Oberliga Mitte/Ost in Marchtrenk ausgetragen.

8. Rang  -  ASKÖ Kirchdorf/Krems  -  9 Punkte (Qu. 0,819)

20140405-sen-ue50-ol-m-o-erg

Die Stocksportler der Spielgemeinschaft SV Steyrling/Roßleithen steuern in der heurigen Sommersaison von einem Erfolg zum nächsten. Franz Wimberger, Kurt Bankler, Herbert Aigner und Dietmar Hackl holten am 3. Mai 2014 mit 22 Punkten in Marchtrenk in der Herren-Region-5 den zweiten Rang und schafften mit dieser stolzen Leistung den Aufstieg in die Oberliga Mitte Ost.
Die Mannschaft der Sportunion Pettenbach landete mit 18 Punkten auf dem 4. Platz, wobei der dritte "Stockerlplatz" aufgrund der minimal schlechteren Quote nur knapp verfehlt worden ist.
Hervorragend auch der 5. Rang des ASKÖ Kirchdorf/Krems mit 16 Spielpunkten.
10. Rang - EKV Rühler Kirchdorf  -  11 Spielpunkte.

Der Bezirksvorstand gratuliert den Teilnehmern aus dem Bezirk 17-Kirchdorf zu diesen sportlichen Erfolgen.

20140503-herren-region 5-ergebnis

20140503-region5-2-rang-1

20140503-region5-2-rang-2



 

Am Staatsfeiertag den 1. Mai 2014 wurde die MIXED Oberliga Mitte/Ost in der ASKÖ Stocksporthalle in Kirchdorf/Krems ausgetragen. Als Wettbewerbsleiter fungierte Landes-Damenfachwart Josef Greifeneder, als Schriftführer Bezirksobmann (Bezirk 17) Alois Fürweger und als Schiedsrichter war Peter SCHOBER eingeteilt.
Einziger Vertreter aus dem Bezirk Kirchdorf war die Mannschaft der Spielgemeinschaft SV Steyrling/Roßleithen, die mit 8 Spielpunkten den 8. Rang erreichten.

20140501 mixed oberliga mitte ost

20140501 oberliga ost 01
1. Platz - Askö ESV St. Martin/Traun mit Damen-Landesfachwart Josef Greifeneder und Schiedsrichter Peter Schober.

20140501 oberliga ost 02
2. Platz - ESV Ernsthofen mit Damen-Landesfachwart Josef Greifeneder und Schiedsrichter Peter Schober.

20140501 oberliga ost 03
3. Platz - SV Sparkasse Aschach/Donau mit Damen-Landesfachwart Josef Greifeneder und Schiedsrichter Peter Schober.
20140501 oberliga ost 04
Die drei Erstplazierten mit Damen-Landesfachwart Josef Greifeneder und Schiedsrichter Peter Schober.
Bezirks Zielbewerbe Sommer 2014
 
in der Stocksporthalle des ASKÖ Kirchdorf an der Krems

20140500-ziel-bm-sommer-ausschr

Sportunion Windischgarsten:     8. Platz
SPG SV Steyrling/Roßleithen:   11. Platz

20140413-mixed-region-ost
Elf Mannschaften kämpften am Karsamstag, den 19. April 2014 um den Sieg bei der Herren-Bezirksmeisterschaft in der Stocksporthalle des ASKÖ Kirchdorf. Mit 19 Punkten (neun Siege und ein Unentschieden) ging der Bezirkssieg souverän an die  Spielgemeinschaft SV Steyrling/Roßleithen (Franz Wimberger, Kurt Bankler, Herbert Aigner und Dietmar Hackl). Der zweite Platz ging mit 17 Punkten an die Sportunion Pettenbach und den dritten Rang holte sich ASKÖ St. Pankraz, die 16 Punkte erkämpften. Die Mannschaften der SPG SV Steyrling/Roßleithen und der Sportunion Pettenbach sind für die Region 5 am 3. Mai 2014 in Marchtrenk qualifiziert, wo ASKÖ Kirchdorf/Krems und EKV Rühler als Steher aus dem Vorjahr zu den Fixstartern gehören. 

20140419-h-bezm-sommer-neu-erg-liste
20140419-h-bm-sommer-01a
Bezirksmeister 2014 - SPG SV Steyrling-Roßleithen - v.l.n.r. Dietmar Hackl, Kurt Bankler, Schiedsrichter Jürgen Neubauer, Franz Wimberger, Bezirksobmann Alois Fürweger und Herbert Aigner.

20140419-h-bm-sommer-02
Herren-Bezirksmeisterschaft Sommer 2014  -  2. Platz - Sportunion Pettenbach.

20140419-h-bm-sommer-03
Herren-Bezirksmeisterschaft Sommer 2014  -  3. Platz - ASKÖ St. Pankraz.

20140419-h-bm-sommer-04
Herren-Bezirksmeisterschaft Sommer 2014  -  für den 11. und letzten Platz - Sportunion Inzersdorf - überreichte Bezirksobmann Alois Fürweger bunte Ostereier.

20140422-ooen-artikel-bm 17

2. Platz für die Damen der SPG SV Steyrling/Roßleithen in der Region Ost

Zehn Damenmannschaften kämpften um den Sieg in der Region Ost am Sonntag, den 6. April 2014 in der ASKÖ-Stocksporthalle in Kirchdorf an der Krems. Unsere Vertreter, die Spielgemeinschaft SV Steyrling/Roßleithen mit Theresia Antensteiner, Waltraud Grassmugg, Veronika Kothbauer und Heidemarie Bankler verfehlten nur knapp den Sieg in der Region Ost und erreichten mit 13 Punkten den hervorragenden zweiten Rang. Mit 14 Punkten holten sich die Damen der Sportunion Steyr mit Ilona Kargl, Manuela Burghuber, Cornelia Feichtinger und Karin Stickler den Sieg. Der dritte Platz ging mit 13 (Qu. 1,171) an die Damen des ESV Losenstein.


Sieger DAMEN Region Ost 2014 - Sportunion Steyr mit Bezirksobmann Alois Fürweger und Schiedsrichter Gottfried Hausmann.


Die drei Erstplazierten der DAMEN Region Ost 2014 mit Bezirksobmann (Bezirk 17 - Kirchdorf) Alois Fürweger.

Sportunion Pettenbach gewinnt die SEN-Ü50-Bezirksmeisterschaft

Der Bezirksmeistertitel bei den Ü50-Senioren-Stocksportlern ging in einem spannenden Finale mit einem Punkt Vorsprung an die Sportunion Pettenbach. Mit 14 Punkten siegten Ernst Ecker, Franz Wimmer, Herbert Fellinger und Johann Hofer vor der Sportunion Adlwang mit 13 Punkten und TuS Kremsmünster mit zehn Punkten. Die Stocksportler der Sportunion Pettenbach haben sich mit dem Bezirkssieg für die Senioren Ü50-Region Ost am 26. April 2014 in Ernsthofen qualifiziert, wo EKV Rühler, Askö Kirchdorf/Krems und SV Steyrling bereits Steher aus dem Vorjahr sind.

Fotostrecke mit 50 weiteren Fotos unter: http://www.meinbezirk.at/pfarrkirchen-bei-bad-hall/sport/sportunion-pettenbach-gewinnt-ue50-senioren-bezirksmeisterschaft-d905198.html


Foto: V.l.n.r.: Ernst Ecker, Bezirks-Schiedsrichter Franz Wimberger, Franz Wimmer, Herbert Fellinger, Bezirksobmann Alois Fürweger und Johann Hofer.

2. Platz: Union Adlwang


3. Platz: TuS Kremsmünster


20140411-ue50-bericht rundsch

SPG SV Steyrling-Roßleithen gewinnt Mixed Bezirksmeisterschaft

Die Spielgemeinschaft SV Steyrling-Roßleithen mit Rudolf Herzog, Veronika Kothbauer, Theresia Antensteiner und Heinz Deckert gewann mit 15 Punkten souverän die heurige MIXED-Bezirksmeisterschaft vor der Sportunion Windischgarsten I mit 10 Punkten und der Sportunion Bad Hall mit 9 Punkten. Auf Platz 4 und 5 folgten Sportunion Inzersdorf und Sportunion Windischgarsten II.

Im Bild die Siegermannschaft der SPG SV Steyrling-Roßleithen mit Schiedsrichter und Bezirksobmann Alois Fürweger.
V.l.n.r.: Rudolf Herzog, Veronika Kothbauer, BO Alois Fürweger, Theresia Antensteiner und Heinz Deckert.

Weitere Fotos unter dem Rundschau-Link: http://www.meinbezirk.at/pfarrkirchen-bei-bad-hall/sport/spg-sv-steyrling-rossleithen-gewinnt-mixed-bezirksmeistschaft-d893239.html

Die oberösterreichischen Stocksportler haben bei den Staatsmeisterschaften im Zielbewerb-Sommer am 14. und 15. September 2013 in der Sporthalle in Marchtrenk sehr gute Ergebnisse erreicht.
Für unseren Bezirk traten Staatsmeisterin SCHEIDLEDER Roswitha und PILS Anita (Union Inzersdorf) sowie Vizestaatsmeister WEISS Wolfgang (Askö Kirchdorf) an. Die Athletin SCHEIDLER Roswitha wurde in Damen Staatsmeisterschafts-Bewerb 4. und verfehlte Rang 3 lediglich um zwei Punkte. PILS Anita wurde zwölfte. Im Mannschaftsbewerb der OÖ-Auswahl wurde Scheidleder Vizestaatsmeisterin. Bei der Österreichischen Meisterschaft siegte die Salzburgerin SCHROFNER Marianne mit 328 Punkten vor SCHEIDLEDER Roswitha mit 322 Punkten. Dritte wurde, ebenfalls aus Salzburg, STUMMEGGER Theresia mit 304 Pkt. Bei den Staatsmeisterschaften der Herren siegte STRASSER Hermann 506 Pkt. (SV Lacken), vor GUTTENBERGER Andi 505 Pkt. (SV Grammastetten), SOMMER Christan 497 Pkt. (Burgenland) und WEISS Wolfgang 495 Pkt. (Askö Kirchdorf). Im Staatsmeisterschafts-Mannschaftsbewerb siegte die Mannschaft aus Kärnten mit 346 Punkten. Die Oberösterreicher mit der Aufstellung GUTENBERGER Andi, WEISS Wolfgang, EILE Mario und STRASSER Hermann erreichten den 2. Rang. Es waren beide Großveranstaltungen bis zum Schluss höchst spannend und die meisten Entscheidungen fielen erst in der letzten Runde.

staatsmeisterschaft damen

staatsmeisterschaft damen gruppenfoto

staatsmeisterschaft herren

staatsmeisterschaft mannschaft